TSV Gangkofen - SV Schönau 0:1 (0:0)

Gangkofen mit zweiter Niederlage in Folge

Der Tabellenführer aus Gangkofen war am Samstag auf Wiedergutmachung für die Niederlage gegen Walchsing aus und empfang dafür den abstiegsgefährdeten SV Schönau.

Die Gäste spielten auch dementsprechend, defensiv gut eingestellt und nach vorne operierten sie mit langen Bällen. Der heimische TSV kam nicht richtig in die Partie, es ergaben sich nur Halbchancen für Gangkofen. Der SV aus Schönau hatte die einzige Möglichkeit in Halbzeit eins, als nach einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft Gangkofens Schönaus Stürmer am langen Pfosten vorbeischoss.

Aus der Pause kamen beide Mannschaften unverändert und so blieb auch das Spiel das selbe: Schönau versuchte es mit langen Bällen, Gangkofen fehlte das Mittel gegen die tief stehenden Gäste. In der 63. Minute gab es dann einen Freistoß für Schönau, mit dem man TW Krautner überwindete und zur überraschenden Führung traf. Für Gangkofen also wie ein Déjà-vu, nachdem man bereits in Walchsing 0:1 nach einem Freistoßtreffer verlor. In der Folge war der Gast noch defensiver, aber den Gangkofnern fehlte das Durchsetzungsvermögen, zwingende Torchancen und vielleicht auch ein bisschen das Glück. Somit konnte Schönau einen wichtigen Dreier erzielen, der TSV Gangkofen verfehlte die Chance, den Vorsprung auf Vilshofen auszubauen und macht somit den Kampf um die Meisterschaft noch spannender.

Weitere Infos zum Spiel gibt's hier.