Fußball-Jugend (KW 37-39)

Kurzberichte von den Spielen der Fußballjunioren.

F 2 Jugend: SSV Eggenfelden – TSV Gangkofen 2:5

F 1 Jugend: ESV Mitterskirchen – TSV Gangkofen 3:2

E 2 Jugend: DJK-TSV Dietfurt – TSV Gangkofen 1:4

E 1 Jugend: SC Falkenberg – TSV Gangkofen 1:5
Beim ersten Landkreispokalspiel auswärts in Falkenberg ließen unsere Pokalschützlinge nichts anbrennen und nehmen einen 5 zu 1 Sieg mit nach Hause.Die erste Hälfte gehört klar dem TSV Gangkofen, spielen schöne Spielzüge die 5 mal im gegnerischen Tor landeten.Der Durchgang zwei war dann mehr Training, es wurde vom Trainer viel umgestellt und es wurde mehr Passspiel gemacht, leider fielen keine Tore unsererseits, aber sie spielten einen schönen Fussball und waren zu 90 Prozent in der gegnerischen Hälfte. Der SC Falkenbergnutzte 1 Abstimmungsfehler und erzielte einen verdienten Ehrentreffer. Es war ein faires Spiel beider Mannschaften. Spieler: Sebi,Jonas,Dominik,Nils,Vinzent,Roman,Tim,Simon und Max

D 2 Jugend: TSV Gangkofen – TSV Frontenhausen 3:1
Zum 1. Spieltag in der Gruppe Gerzen empfingen die Jungs vom Trainergespann Fisinger/Gruber die D2 aus Frontenhausen.Die Heimmannschaft dominierte die 1. Hälfte konnte allerdings ihre zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen. Hinten stand die TSV Abwehr sehr sicher , sodass die Gäste nur durch Ecken gefährlich wurden. Allerdings fiel einen Gästespieler genau bei einen dieser Ecken der Ball vor die Füße und konnte zum glücklichen Führungstreffer einschieben. In der zweiten Halbzeit weiterhin das selbe Bild. Gangkofen stand sicher und lies wenige Torchancen zu und vorne wurde man immer wieder gefährlich. Einziger Unterschied zur ersten Hälfte war , dass man die Überlegenheit in Tore umwandeln konnte. Sodass man bereits nach 3 Minuten durch einen Abstauber von Hamann Jonas den Ausgleich erzielen konnte. Den 3:1 Sieg konnte man durch zwei Treffer von Gruber Jonas verdient eintüten. In der 48. Spielminute vollendete der TSV Kapitän einen Konter nach Hereingabe von Paul Maxi und in Minute 52 sorgte er nach einem weiten Ball von Kuchenreuther Max per Flachschuss für die Entscheidung.

D 1 Jugend: TSV-DJK Johanniskirchen – TSV Gangkofen 2:3
Am 1. Spieltag fuhr man mit Trommeln und Fahnen im Gepäck zur SG Johanniskirchen/Thanndorf/Emmersdorf. Da eine schwere Saison zu erwarten ist , war die Devise,hinten gut zu stehen und über Konter durch die schnellen Offensivspieler zum Erfolg zu kommen. So auch in der 8. Spielminute: Nach Ballgewinn schaltete man schnell um, Luca „die Maschine“ Unverdorben setzte sich über aussen durch, flankte auf Sebastian „ der Tornado „ Göbel , der gekonnt mit Fuß,Schienbein und wer weiß noch alles zum 1:0 einschob. Kurz darauf das 2:0 durch Franze „Ronaldo“ Fußeder nach einem Sololauf durch die komplette Abwehr. Als man eigentlich schonden Pausentee aufsetzen wollte , musste man noch kurz vor der Halbzeit das 2:1 hinnehmen. Da es im 2.Spielabschnitt zunehmend dunkler wurde , übersah man anscheinend den gegnerischen Stürmer, der nach 30 Meter Sololauf zum 2:2 ausgleichen konnte. Kurz vor Schluß dann eine Kuriosität: Eva „ich bin besser als die Jungs“ Huber zog aus 20 Meter ab, der gegnerische Verteidiger ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und hechtete sich wie Olli Kahn in seinen besten Tagen nach dem Ball- Strafstoß. Franze Fußeder verlud in bester Cristiano-Ronaldo-Manier den Goalie und schob zum vielumjubelten 3:2 ein. In den letzten Minuten stellte man sich geschlossen ins eigene Tor , um den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Schlussendlich ein Sieg des Willens, da man über die gesamte Spielzeit alles in die Waagschale warf.

E 1 Jugend: SSV Wurmannsquick – TSV Gangkofen 7:4

A Jugend: TV Bad Birnbach – TSV Gangkofen 2:0

F 2 Jugend: TSV Gangkofen – DJK SF Reichenberg 6:2

D 2 Jugend: SV Steinberg – TSV Gangkofen 3:1
Am 2. Spieltag führte der Weg der jungen Gangkofner D2 nach Griesbach. Hier wartete mit der SG Steinberg/Griesbach ein körperlich starker Gegner, der genauso wie die Mannschaft des TSV ihre erste Partie gewinnen konnte. Im Gegensatz zur starken Leistung aus der Vorwoche fanden die Gangkofner Jungs nicht recht zu ihrem Spiel und waren von Anfang an damit beschäftigt die Angriffe der Heimmannschaft abzuwehren. Umso überraschender war daher der 1:0 Führungstreffer für die Gäste . In der 6. Minute schließt Andreas Schachtner den ersten TSV Angriff per Flachschuss zur Führung ab. In der Folge blieb trotzdem die SG am Drücker und konnten nach einer Ecke zum 1:1 ausgleichen. Fünf Minuten nach der Halbzeit fing man sich dann das aufgrund der Überlegenheit der Heimmanschaft verdiente 2:1. In den letzten 10 Minuten schmiss die Fisinger/Gruber Truppe nochmal alles nach vorne, allerdings war ihnen der Ausgleich an diesem Tag einfach nicht vergönnt und bekam durch einen Konter in der letzten Minute der regulären Spielzeit sogar noch den dritten Gegentreffer. Jetzt heißt es Kopf hoch und nächste Woche mit neuen Mut zuhause gegen Landshut-Berg 3 Punkte anzuvisieren.

D 1 Jugend: TSV Gangkofen – TSV-FC Arnstorf 0:2
Am 2. Spieltag empfing man die Spielgemeinschaft aus Arnstorf/Mariakirchen. Man traf auf eine taktisch klug eingestellte Mannschaft, die mit ihren 3 pfeilschnellen Offensivspielern die Gangkofner Hintermannschaft um Kapitän Markus "Apfelpresser" Männer alles abverlangte. Schon nach 15 Minuten lag man durch 2 leichtsinnige Patzer 2:0 hinten. In der Folgezeit gestaltete sich ein offener Schlagabtausch, die Torhüter mussten aber selten eingreifen und genossen so die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers. Kurz vor Schluss wurde der unermüdlich rackernde Luca Unverdorben im 16er von den Füßen geholt, der anschließende Elfmeter wurde nicht verwandelt. Die Niederlage war schnell vergessen, da Coach Walter "ich habe gegen die Sechzger schon getroffen" Treixler aufgrund seines 50. Jubeltages Pizzas spendierte.

E 1 Jugend: TSV Gangkofen – SV Hebertsfelden 10:2