Gangkofens A-Jugend beendet Hallensaison in der "Niederbayerischen"

Eine herausragende Hallensaison beenden die A Junioren des TSV Gangkofen mit der Niederbayerischen.

Die Vorrunde überstanden die Schützlinge von Bernhard Egglhuber und Marcel Stoyhe ohne weitere Probleme und man konnte sich mit Platz 2 fürs Landkreisfinale Rottal Inn qualifizieren.

Im Landkreisfinalturnier landet die Jungs um Kapitän Kevin Herrnreiter dann den Mega Coup. In der Vorrunde qualifizierte man sich in der Gruppe mit JFG Oberes Rottal, TuS Pfarrkirchen und FC Julbach Kirchdorf als 2ter fürs Halbfinale, in dem man kämpferisch den SSV Eggenfelden mit 1:0 niederringen konnte. Daraufhin der Showdown im Finale gegen Pfarrkirchen, als man mit einer kämpferischen und unglaublichen Leistung den Bezirksoberligisten mit 1:0 für sich entscheiden konnte und somit den Landkreispokal nach Gangkofen holen konnte.

Im darauffolgenden Turnier dem neuformierten Kreis Niederbayern West hatte man eine sehr schwere Gruppe vor der Brust. Das erste Spiel gegen Moosthenning konnte man souverän mit 1:0 für sich entscheiden. Es folgte Spiel 2 gegen den Bayernligisten SpVgg Landshut und der Gangkofner Wahnsinn ging weiter. Mit einem 1:0 setzte man sich kämpferisch durch, beförderte die SpVgg nach Hause und war sicher im Halbfinale. Spiel 3 schonte man die Kräfte und verlor gegen den FC Ergolding mit 4:0. Im Halbfinale traf man wieder auf die TuS Pfarrkirchen wo man wieder 1:0 in Führung ging und das 2 sogar 3:0 machen hätte können. 2 Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespann gingen die 2 Pfarrkirchener Treffer voraus wo man leider mit 2:1 verloren hatte. Um Platz 3 sicherte man sich mit einem 2:0 gegen Altdorf diesen jedoch.

Auf zur Niederbayerischen. Im ersten Spiel gegen Deggendorf verlor man trotz kämpferischer Leistung mit 1:0 wobei das 1:1 machbar gewesen wäre. Im Spiel 2 zeichnete sich das ab was in diesem Turnier gefehlt hatte, nämlich das Quäntchen Glück. So spielte man die TuS Pfarrkirchen 14 Minuten an die Wand und hätte 3 oder 4:0 führen müssen, so kam es wie es kommen musste Pfarrkirchen kommt einmal vors Tor und gewinnt 1:0. Im dritten Spiel gegen die JFG Untere Donauwald kam man über ein 0:0 nicht hinaus und per Losentscheid sicherte man sich Platz 6 und war somit 6 beste Mannschaft in Niederbayern. Auf dem Heimweg wurde natürlich noch überragend der Triumph gefeiert und die Schützlinge von Egglhuber, Stoyhe um Kapitän Kevin Herrnreiter beendeten eine erfolgreiche Hallensaison.

190107 1019 29 69621349 gangkofen 1



ATT00020