Fußball-Jugend (KW 13)

Kurzberichte von den Spielen der Fußballjunioren.

D1: TSV – SG Johanniskirchen 1:1

Zum ersten Rückrundenspiel empfing der TSV die Mannschaft von der (SG) Johanniskirchen. Durch das Fehlen einiger Stammkräfte versuchte man aus einer verstärkten Abwehr heraus, den Gegner in Schach zu halten. Beide Teams konnten sich nur wenige Chancen in der 1. Hälfte erarbeiten und so blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel besser und beide Mannschaften hatten einige Male die Führung auf dem Fuß. In der letzten Minute überschlugen sich dann die Ereignisse. Bei einem Angriff über Luca Unverdorben kam der Ball zu Sebastian Göbel,  der den Ball am Torwart vorbei zum 1:0 ins Tor schoss. Mit dem letzten Angriff in der Nachspielzeit konnte die Gastmannschaft nach einer Ecke, mit einem Schuss ins kurze Eck den Ausgleich erzielen.

Fazit : Ein gerechtes Unentschieden, mit einer sehr guten kämpferischen Leistung.

 

D2: TSV Frontenhausen II – TSV 0:3

Zum Rückrundenauftakt reiste man zum Nachbarn nach Frontenhausen. In den ersten Minuten kam wenig Spielfluss zusammen, da beide Mannschaften versuchten sich ans holprige Geläuf zu gewöhnen und dem Gegner möglichst wenig Chance zu gewähren.

In der Folgezeit fanden die „Gaufna“ etwas besser ins Spiel und konnten sich einige Chancen erspielen, wobei die Heimmannschaft ebenfalls ein paar Mal aussichtsreich vors TSV-Gehäuse kam. Wenige Minuten vor der Halbzeit das 1:0 aus Gangkofner Sicht. Tim Reindl fängt einen Pass im Frontenhausner Spielaufbau ab, steckt den Ball auf Jonas Gruber durch der zur Führung vollendet.

In Hälfte 2 ließ man nur noch wenig zu und konnte durch einen Fernschuss in der 41. Minute auf 2:0 erhöhen. Als die Gastgeber ihre Defensive, mit dem Ziel das Spiel noch zu drehen, auflösten konnte Jonas Hamann mit dem 3:0 (54. Mintue) die Entscheidung erzielen. In den letzten Minuten sicherte der Defensivverbund des TSV um TW Laubenbacher und Abwehrchef Kuchenreuther den verdienten 3:0 Sieg ab.

 

A: TSV – SG Bad Birnbach 2:4

Die A Jugend des TSV fand von Beginn an nicht ins Spiel hinein. Mit Max Brandstetter und Thomas Wolf fielen an diesem Spieltag nochmal 2 wichtige Spieler aus. Der Gast aus Bad Birnbach ging gleich früh mit 1:0 in Führung und konnte mit einem Elfmeter auf 2:0 erhöhen. Doch man konnte an diesem Tag der TSV Mannschaft eines nicht abstreiten, trotz Unkonzentriertheiten im Spielaufbau und Zweikampfsschwäche, gab sie sich nie auf und man konnte durch Maurice Leirich auf 1:2 vor der Halbzeit verkürzen. Nach der Pause das gleiche Spiel, Bad Birnbach erhöhte auf 3 und 4:1 und am Ende konnte Kevin Herrnreiter mit einem seiner sehenshaften Freistöße den 2:4 Endstand markieren. Lucas Schöfberger konnte man es verdanken dass das Spiel nicht höher ausgefallen ist.

 

E1: TSV – SV Schönau 5:4

Packender Kampf gegen ersatzgeschwächte Schönauer,

gleich zu Beginn ging der TSV Gangkofen mit der ersten Chance mit 1 zu 0 in Führung, beide Mannschaften zeigten den Fans ein Interessantes Fußballspiel, denn sofort gelang den Schönauern der Ausgleich. Wieder geht der TSV in Führung, aber auch wieder der Sofortige Ausgleich. In Hälfte eins hatten die Gangkofner Schützlinge die besseren Möglichkeiten und gingen auch verdient mit einem 3:2 in die Pause.

In Durchgang 2 wurde Schönau wieder mutiger, stellten Taktisch um und es gelang ihnen wie auch in Durchgang eins der Ausgleich. Gangkofen wirkte verunsichert und trauten sich weniger zu, trotzdem gelingt es ihnen durch eine einstudierte Ecke die erneute Führung, daraufhin wurden sie wieder Mutiger und gelingt ihnen sogar das 5 zu 3.

Schönau kämpfte aber ohne Auswechselspieler bis zum Schluss. Fünf Minute vor Ende erzielten die SVler das 5:4 und drängten wieder auf den Ausgleich. Viele Chance ließen sie liegen. Bei der letzten Ecke sind alle Spieler samt Torhüter im Gangkofner Sechzehner und bekamen noch die Chance, aber der Torhüter glänzte mit einer Glanzparade und verhindere somit Schlimmeres in der letzten Sekunde.

Alle Spieler stüzten sich auf Ihn und feierten ihren erkämpften dreier.

Torschützen: Dominik Waldher 2*, Fabian Hartwig, Sabrina Wagner und Roman Hochwimmer.

 

E2: TSV – TSG Postmünster 10:0

Erfolgreicher Start in die Saison – E2 TSV Gangkofen siegt gegen Postmünster

Nach einer langen Winterpause war die E-Jugend von Postmünster zu Gast in Gangkofen.

Mit einem 10:0 Kantersieg konnten sich unsere Jungs an die Tabellenspitze setzen.

Leider mussten unsere Jungs beim Aufwärmen einen kleinen Dämpfer hinnehmen, Stammtorhüter Gian Luca Asbeck verletzte sich beim Einschießen. Dieser wurde sehr souverän von unserem gelernten Aussenverteidiger Matthias Deieritz ersetzt. Gleich von Beginn an setzten die Hausherren den Gegner unter Druck und konnten früh in Führung gehen. Gleich mit der nächsten Aktion fiel das 2:0 und somit war der Bann gebrochen. Bei traumhaften Wetter spielten die Gangkofner Jungs einen sehr schönen Fussball und gingen mit einer 4:0 Pausenführung in die Kabine. Unverändertes Bild in der zweiten Halbzeit. Die Abwehr lies keine Chancen des Gegners zu und jeder kämpfte für den anderen, somit konnte das Spiel 10:0 gewonnen werden.

 

F2: TSV – SSV Wurmannsquick II 2:3

Knappe Niederlage zum Auftakt in der Golden League

Bereits am Dienstagabend den 26.3 empfing die F2 zum Auftakt der Golden League den SSV Wurmannsquick II zum Flutlicht-Duell.
Gegen den Gegner, dem man in der Halle deutlich unterlegen war, erwischte der TSV einen Auftakt nach Mass.
Julius Still erzielte mit einem Distanzschuss aus spitzem Winkel das 1:0.
Kurz darauf legte der TSV durch Linus Neumeier per Volley nach Torwartabpraller das 2:0 nach.
Mit dem Pausenpfiff erzielte der Gast das 2:1.
In der zweiten Halbzeit wendete sich das Spielgeschehen, das sich nun meist in der Hälfte des TSV abspielte. Zwar verteidigten die Gangkofner Jungs mit Leidenschaft, dennoch musste man noch 2 Gegentreffer zum 2:3 Endstand hinnehmen.
Alles in allem ein sehr spannendes F2 Spiel an dem beide Mannschaften viel Spass hatten.