Fußball-Jugend (KW 39)

Kurzberichte von den Spielen der Fußballjunioren.

E1-Jugend: TSV – (SG) TSV Dietfurt 7:0 (Landkreispokal)

D-Jugend: SSV Wurmannsquick – TSV 3:0

Am 3. Spieltag musste die TSV-Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Wurmannsquick, wo man sich für die 2:0 Pokalniederlage revanchieren wollte. In Hälfte eins ließ man hinten fast keine gegnerische Chance zu und kam durch Standards und schnellen Konter zu einigen Großchancen, die man leider nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Trotz des 0:0 Halbzeitstandes konnte man mit einem guten Gefühl in die Halbzeit gehen, da man den Gegner zu jeder Zeit im Griff hatte. Doch in der zweiten Hälfte war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen, daraus resultierten auch zwei schnelle Gegentore wodurch die angepeilten 3 Punkte in Weite Ferne gerückt waren. Die Mannschaft konnte sich zwar wieder etwas fangen doch solch gute Torchancen wie im ersten Spielabschnitt konnten nicht mehr herausgespielt werden und in der Defensive wirkte man ebenfalls nicht mehr so sattelfest. Kurz vor Schluss konnte W´quick sogar noch auf 3:0 erhöhen. Dadurch musst die Mannschaft die Heimreise leider mit leeren Händen antreten.

E2-Jugend: (SG) TSV-FC Arnstorf II – TSV 0:5

Am 2. Spieltag der E2 Jugend des TSV Gangkofen stand die Auswärtspartie gegen den TSV–FC Arnstorf auf dem Plan. Gleich zu Beginn konnte sich der TSV Gangkofen in der    gegnerischen Hälfte festsetzen. Leonard Enggruber kam dabei in der 1., 4. und 6. Minute zu Torabschlüssen. In der 9. Minute gelang es dann Manuel Asenkerschbaumer gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen.
In der 11. Minute hatte dann Arnstorf den ersten Torabschluss. In der 15. Minute erzielte dann Leonard Enggruber mit einem sehenswerten Schuss das 0:1 für Gangkofen und konnte in der 23. Minute zum 0:2 für Gangkofen nachlegen.
In der 24. Minute kam dann Arnstorf noch einmal gefährlich vor das Tor der Gangkofener, aber ohne Erfolg. Pünktlich nach 25. Minute wurde zur Halbzeit abgepfiffen. In der 2. Halbzeit waren die Gangkofener gleich zu Beginn besser im Spiel und kamen zu zahlreichen Torchancen. In der 34. Minute erzielte dann Philipp Nossow das 0:3 für Gangkofen. In der 35. Minute dann ein weiterer Treffer zum 0:4 für Gangkofen, Torschütze Benedikt Gallersdörfer. In der 48. Minute erzielte dann Manuel Asenkerschbaumer nach einer Ecke das 0:5 Endergebnis für den TSV Gangkofen. Der Sieg für Gangkofen war auch in dieser Höhe verdient. Somit konnten am 2. Spieltag der U11 Gruppe Dietfurt, 3 wichtige Punkte in einer starken Mannschaftsleistung eingeholt werden.

C-Jugend: TSV – (SG) TSV Frontenhausen II 11:1

Zum ersten Heimspiel konnte der TSV Gangkofen die (SG) TSV Frontenhausen II begrüßen. Vom Anpfiff weg war die Heimmannschaft in jeder Hinsicht seinem Gegner klar überlegen. Bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 5:1 für Gangkofen. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch ein Eigentor änderte nichts an der Spiellaune des TSV. Torschützen bis zur Pause waren Elias Koppermüller (3x), Luca Unverdorben und Razvan Bruma. Nach der Halbzeit gab es nur noch ein Spiel auf ein Tor, was dann letztendlich mit einem klaren 11:1 endete. Torschützen in der 2. Hälfte waren Tobias Bösl, Simon Karl, Philipp Huber(2x), Elias Koppermüller und Razvan Bruma. Insgesamt eine klasse Mannschaftsleistung und ein sehr gutes Spiel.

Außerdem spielten noch beim TSV Gangkofen Timo Niederwieser, Christoph Wagner, Markus Männer, Hannes Nossow, Eva Huber, Valentino Stadler und Gabriel Hubbauer.

E1-Jugend: (SG) SV Malgersdorf – TSV 1:14

A-Jugend: SG Taufkirchen/Kirchberg/Gangkofen – SV Malgersdorf 2:2

B-Jugend: SG Kirchberg/Taufkirchen/Gangkofen – (SG) DJK-SV Geratskirchen 2:4