Kein Sieger im Tennis-Derby

Ein erfolgreiches Wochenende mit wichtigen Siegen konnten Gangkofen´s Tennismannschaften verzeichnen.

In Bezirksklasse 1 schaffte die H40 durch einen souveränen 6:3 Sieg gegen den allerdings ersatzgeschwächt angetretenen TC Zeholfing/Frammering den vorzeitigen Klassenerhalt. Jürgen Krause dominierte seinen Gegner wie gewohnt (6:0,6:2) und auch Axel Reiter zeigte sich ohne Schwächen. (6:0,6:1) Weitere Siege von Michael Pollak (4:6,6:3,10:7) und dem Premierensieg von Walter Treixler (6:1,6:4) bei Niederlagen von Johannes Fisslinger und Bernhard Pertl bescherten den Gangkofner Oldies einen 4:2 Vorsprung nach den Einzeln. Nachdem das Einserdoppel Krause / Reiter dem Gegner die Höchststrafe (6:0,6:0) erteilt hatte waren die weiteren Doppel nur mehr Ergebniskosmetik.

Auch die Damen 1 in Bezirksklasse 2 setzten ihren Siegeszug beim 4:2 Sieg gegen den SV Sallach fort und bleiben weiterhin Tabellenerster. Einzelsiege von Anna Eckbauer (6:2,6:2), Ramona Englhart (6:1,6:4) und Laura Brandstetter (6:1,6:4) sowie ein knapper Doppelsieg von Eckbauer/Brandstetter (7:5,2:6,10:7) sicherten den knappen aber verdienten Sieg.

Beim 3:3 Unentschieden gegen TSV Kirchdorf / Inn büßten Gangkofens Damen 2 ihre weiße Weste ein, bleiben aber Tabellenführer. Die Punkte für Gangkofen holten Miriam Neuhaus (6:4,6:3), Franziska Vilsmaier (6:1,3:6,10:5) und Neuhaus/Vilsmaier im Doppel. (6:1,6:1)

Nichts für schwache Nerven war das Derby der Herren I gegen den TV Hölsbrunn II in Kreisklasse 1. Einzelsiege von Max Grünhager gegen „Chicken“ Josef Hüttner (5:7,6:4,10:7), Johannes Vilsmaier (6:2,6:2) und Christoph Gangkofer (7:6,6:3) und eine herbe Niederlage von Lukas Schrenk (4:6,0:6) ließen die Gangkofner Jungspunde nach den Einzeln bereits als sichere Sieger aussehen. Doch in den Doppeln lief dann irgendwie alles schief und es wurden beide deutlich in 2 Sätzen verloren was am Ende ein brüderliches 3:3 bedeutete.

Die Herren 2 verpassten durch eine vermeidbare 2:4 Niederlage gegen die DJK Mirskofen das Tabellenende zu verlassen. Siege von Max Brandstetter (4:6,6:3,10:6) und das Doppel Brandstetter/Thomas Schönberger ((6:0,6:0) reichten nicht zum erhofften zweiten Punktgewinn.

Deutlich stärker präsentierten sich einmal mehr die Herren 3 Mannschaft. Beim TSV Gerzen 1 gab es einen 4:2 Sieg und somit die alleinige Tabellenführung. Claus Neumeier (7:6,6:1), Michael Graf (6:0,6:0) und Wolfgang Aigner (6:0,6:1) sowie das Doppel Tobias Gallersdörfer / Aigner (6:1,6:0) sorgten für den nächsten Sieg.

Auch die Herren 4 kamen durch ein überlegenes 6:0 gegen den TC Wurmannsquick zur ihrem 1. Saisonsieg.

Folgende Ergebnisse gab es bei den Jugendmannschaften:

  • Juniorinnen 18 - TC Aidenbach 2:4;
  • Mädchen 14 - TC Rotweiß Landshut 2:4;
  • Bambini 12 - TC Malgersdorf 1:5;
  • Kleinfeld 10 - DJK Altdorf 6:4;

Wegen des am Samstag stattfindenden Gangkofner Marktplatzfestes findet am kommenden Wochenende nur ein Heimspiel statt:

  • Freitag, 16.00h: Kleinfeld 10 - FC Ergolding