Tennis Gangkofen III besiegt TSV Massing

Nach einem erfolgreichen Wochenende mit wichtigen, vorentscheidenden Siegen befinden sich 4 Mannschaften des TSV Gangkofen scheinbar unaufhaltsam auf Meisterkurs und können die Saison 2018 vergolden.

Eine Klasse für sich sind heuer Gangkofen´s Damenmannschaften. Durch einen hart erkämpften 4:2 Sieg bei RotWeiß Landshut II bleiben die Damen I an der Tabellenspitze und können am letzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten Saal an der Donau die Meisterschaft in Berzirksklasse 2 holen. Allerdings war beim Spiel in Landshut eine große Menge Glück von Nöten denn 3 Matches wurden im Super-Tiebreak entschieden. Katrin Lohmeier (3:6,7:6,10:5), Ramona Englhart (4:6,6:2,10:8) und Steffi Aigner (3:6,6.1,12:10) und das Doppel Lohmeier / Aigner (7:6,6:3) sicherten den knappen und wichtigen Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft.

Auch die Damen II bleiben durch ein 3:3 gegen TC Marklkofen-Zachreisen an der Spitze. Die diesmal so wichtigen Punkte holten Miriam Neuhaus (6:0,6:3), Marina Boxhammer (6:0,6:3) und das Doppel Lea Kuchenreuther / Neuhaus (6:2,6:4).

Obwohl spielfrei, bleiben die Damen III mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze. Mit einem Punkt Vorsprung geht man in die nun noch ausstehenden Spiele gegen Alt- und Neufraunhofen.

Für eine kleine Vorentscheidung um die Meisterschaft in Kreisklasse 2 sorgten die Herren III im Derby gegen den TSV Massing. Ein Sieg war Pflicht und dementsprechend motiviert gingen die Männer in dieses Prestigeduell. Durch Siege von Thomas Goerdt (1:6,6:1,10:3), Michael Graf (6:0,4:6,10:4) und Wolfgang Aigner (6:1,6:0) lag man bereits nach den Einzeln mit 3:1 in Front. Souveräne 2-Satz Siege in den Doppeln sicherten einen überlegenen 5:1 Sieg und die alleinige Tabellenführung. Durch den gleichzeitigen Punktverlust des ärgsten Konkurrenten Postmünster kann man nun am kommenden Sonntag beim letzten Spiel in Wendelskirchen die Meisterschaft aus eigener Kraft holen.

Auch die Herren I hielten sich schadlos und gewannen ebenso locker 5:1 beim TC Reisbach und festigten den 2. Tabellenplatz hinter GrünWeiß Vilsbiburg III. Siege von Lukas Schrenk (6:3,5:7,11:9), Maxi Grünhager (6:3,6:2), Johannes Vilsmaier ((6:3,6;1) und Christoph Gangkofer (6:2,7:5) sowie das Doppel Schrenk / Gangkofer (6:0,6:4) untermauerten die gute Form und mit einem Sieg beim Tabellenführer könnte man am letzten Spieltag noch aufschließen.

Mit einem 3:3 Unentschieden kehrten die Herren II vom Auswärtsspiel in Eugenbach zurück. Die Punkte holten Johannes Dechansreiter (6:1,6:2), Max Richter (6:0,6:2) sowie das Doppel Dorfner / Schönberger. (6:4,7:5)

Auch die Herren IV kamen durch eine große kämpferische Leistung zu einem 4:2 Sieg gegen den TC Rottalmünster II. Zwei Einzelsiege von Max Brandstetter (6:4,6:7,10:4) und Stefan Tschig (6:1,7:6) und Doppelsiege von Tobias Leitl / Brandstetter (7:5,6:1) und Mario Mandl / Tschig (6:2,6:1) waren der Lohn für eine couragierte Vorstellung.

In Bezirksklasse 1 waren die H40 Männer beim TC Geiselhöring zu Gast und mussten eine überflüssige 4:5 Niederlage einstecken. Jürgen Krause dominierte seinen Gegner wie gewohnt (6:0,6:1) und auch der wiedergenesene Johannes Fisslinger (6:0,6:1) zeigte sich stark formverbessert. Leider wurden die weiteren Einzel von Gangkofens Herren verloren und somit ging man mit einer 2:4 Hypothek in die Doppel. Trotz einer guten Vorstellung und Siegen von Bernhard Pertl / Krause (6:2,6:2) und Michael Pollak / Fisslinger (6:1,6:0) ging das Match mit 4:5 verloren.

Ein bemerkenswerter Achtungserfolg gelang den Juniorinnen 18 beim verlustpunktfreien TC Pfarrkirchen II. Durch Siege von Sophia Eckbauer (6:2,6:2) und Katharina Weidenhiller (6.3,6.3) und einem Doppelsieg von Miriam Engel / K. Weidenhiller (6:3,3:6,10:8) konnte die junge Mannschaft ein hochverdientes Unentschieden holen.

Auch die Kleinfeldmannschaft kam zu einem tollen 9:1 Sieg gegen TC GrünWeiß Vilsbiburg. Die Punkte holten: Emmi Heindl (2), Tim Biberger (2), Simon Schönberger (1), Miram Rinnerl (1), Paul Herrenreiter (1) und die Doppel Rinnerl / Heindl und Herrenreiter / Schönberger.

Weitere Ergebnisse:

  • Knaben 14 – TC Marklkofen-Zachreisen 0:6
  • Bambini – TSG Postmünster 0:6

Folgende Heimspiele finden am Wochenende statt:

  • Samstag, 9.00h: Juniorinnen 18 – TC78 Griesbach
  • Samstag, 9.00h: Mädchen 14 – TC Malgersdorf
  • Samstag, 13.00h: H40 – TSV Rottenburg
  • Sonntag, 9.00h: Damen I – SV Saal an der Donau
  • Sonntag, 9.00h: Herren II – SV Essenbach
  • Sonntag, 9.00h: Herren IV – TC Bad Birnbach